Wie packt man am besten für eine Reise?

An manchen Tagen wachen wir mit einem unstillbarem Fernweh auf, möchten unsere Koffer packen und ans Ende der Welt reisen... Oder einfach nur ins Nachbarland! Doch dann fällt uns wieder ein, dass wir in einer sehr speziellen Zeit leben und diese Sehnsucht nach fernen Ländern vorerst wohl unerfüllt bleiben wird. Doch das ist kein Hinderungsgrund! Wir müssen nicht warten, bis wir endlich wieder reisen können, um zu wissen, wie wir unseren Koffer am besten packen!

An einen Freund senden
Keine Angst, wir werden Ihnen nicht vorschreiben, wie viele Shorts oder Sockenpaare Sie für Ihren nächsten Urlaub oder für Ihre nächste Kurzreise einpacken sollen. Das alles hängt natürlich von Ihrer Reise, Ihrem Geschmack und vor allem von Ihrem Kleidungsstil ab. Allerdings können wir Ihnen eine kleine Hilfestellung dazu anbieten, wie Sie Ihren Koffer für eine Reise vorbereiten, wie Sie ihn so organisieren, dass Sie nichts vergessen und nichts Überflüssiges mitnehmen.

Wir werden Sie nicht anlügen, dieser Teil erfordert ein wenig Planung! Sie können durchaus in Erwägung ziehen, gemeinsam mit Ihren Mitreisenden eine Liste auf Ihrem Smartphone zu erstellen. So kann jeder die Dinge ergänzen, die ihm einfallen.

Outfits planen und zusammenstellen



Damit Sie eine gute Wahl hinsichtlich der Dinge, die Sie in Ihren Koffer packen, treffen können, müssen Sie Ihre Outfits im Voraus planen. Informieren Sie sich dazu über das Wetter in Ihrem Zielland bzw. Ihrer Zielregion, bevor Sie sich Gedanken über Ihren Aufenthalt dort und die entsprechenden Bedürfnisse machen. Herrscht dort zum Beispiel ein eher feuchtes Klima, das wahrscheinlich zwei T-Shirts pro Tag erfordert? Ist es am Abend deutlich kühler und Sie benötigen daher auch warme Kleidung?

Planen Sie in jedem Fall mit einer Garderobe, die sich gut kombinieren lässt! Es macht keinen Sinn, den Koffer mit Hosen oder Hemden zu füllen, die zu keinem Oberteil passen. Entscheiden Sie sich lieber für Unterteile, die problemlos mit zwei oder drei weiteren T-Shirts/Pullovern getragen werden können. Wenn Ihr Koffer möglichst leicht sein soll, ziehen Sie Kleider und Overalls Einzelteilen vor.

Das Wichtigste ist, dass Sie Kleidung nehmen, in der Sie sich wohlfühlen, und nicht die ganz oben in Ihrem Kleiderschrank, die Sie schon seit Jahren nicht mehr getragen haben. Wenn Sie mit Basics auf Nummer sicher gehen, können Sie sicher sein, dass Sie auch alles tragen werden, was Sie eingepackt haben.

"Das Packen eines Koffers für eine Reise ist im Wesentlichen eine Frage der klugen und sorgfältigen Auswahl der persönlichen Dinge.".

Sinnvolle Anzahl an Kleidungsstücken



Der Trick besteht darin, immer ein wenig mehr mitzunehmen, als ursprünglich geplant. Wenn Sie also für sieben Tage verreisen und sieben Paar Socken mitnehmen, packen Sie einfach ein weiteres ein, ""man weiß ja schließlich nie"". Bei Schuhen sollten Sie sich beschränken, denn am Ende ziehen wir alle doch immer die zwei oder drei gleichen Paare an. Zum Beispiel sollten ein Paar klassische Allzwecksportschuhe und ein Paar offene Sandalen die meisten Ihrer Bedürfnisse abdecken, wenn Sie in ein warmes Land reisen.

Schmuck oder Make-up sind Kleinigkeiten, die den Koffer schnell zu voll werden lassen. Im Hinblick auf den Schmuck, den man im Urlaub viel leichter verliert, und das Make-up, das man doch seltener benutzt, nimmt man am besten nur das Nötigste mit!

Stellen Sie sich doch einfach einen Ihrer typischen Urlaubstage vor und wählen Sie dann genau das aus, was Sie dafür brauchen. So vergessen Sie keine wichtigen Kleidungsstücke oder Dinge wie Abschminkmittel, Schlafanzug oder Sonnencreme.
Kurz gefasst:

1) Planen Sie Ihre Tages-Outfits, je nach Wetter und Ihren Aktivitäten vor Ort.

2) Sehen Sie eine Garderobe vor, die sich vielseitig kombinieren lässt und vorwiegend aus Basics besteht.

3) Denken Sie daran, gedanklich einen typischen Urlaubstag durchzuspielen, damit Sie nichts Wesentliches vergessen!