Unsere 20 wichtigsten Tipps zum Kofferpacken!

Ob Sie mit Ihrer Familie, Freunden oder allein in Urlaub fahren: Seine Koffer zu packen und richtig zuzubekommen kann manchmal eine der heikelsten Reiseaktivitäten sein. Diese Sorge sind Sie los! Wir haben die 20 wichtigsten Tipps zusammengestellt, die von Mitgliedern des DELSEY-Teams wieder und wieder auf jeder ihrer Reisen getestet wurden, um nichts zu vergessen. Sind Sie bereit?

An einen Freund senden

Vergewissern Sie sich im Voraus, dass Größe und Gewicht Ihres Hand- und Ladegepäcks bei Ihrer Fluggesellschaft zulässig sind. Unser Modul hilft Ihnen, die Kabinenkoffer zu finden, die von ihrer Fluggesellschaft akzeptiert werden, und zwar hier. Hier finden Sie auch die Vorschriften der meisten Fluggesellschaften.
 

Machen Sie eine Liste von Dingen, die Sie auf Ihrer Reise mitnehmen möchten. Sie können die Liste jedes Jahr aufs neue verwenden und je nach Reiseziel und Aktivitäten aktualisieren! Überprüfen Sie jedes Teil, das Sie in den Koffer gelegt haben, um nichts zu vergessen. Sie können auch eine Liste für jedes Gepackstück machen: Handtasche, Reiseapothekenset, Necessaire, Kabinenkoffer und aufgegebene Koffer. Und wenn Sie gerne Listen erstellen, können Sie auch eine Liste für jede Jahreszeit schreiben!

Kaufen Sie Ihre Lieblings-Schönheitsprodukte im Miniformat, um Platz zu sparen und die Vorschriften der Fluggesellschaft für aufgegebenes Gepäck zu erfüllen. Immer mehr Schönheitsmarken bieten solche Formate an, und Sie sind für Wochenendtrips ebenso praktisch wie für eine Reise, die eine Woche dauert. Unser Tipp: Heben Sie Gratisproben Ihrer Marken für Ihren Urlaub auf, oder füllen Sie DELSEY-Nachfüllfläschchen mit Ihrer Lieblingskosmetik.

Vielleicht sollten Sie Ihre Liste in Form von Haftnotizen machen? Eine Haftnotiz für jedes Teil auf den Koffer kleben und abnehmen, sobald das jeweilige Teil im Koffer verstaut ist.
 

Sparen Sie bis zu 75 % Platz im Koffer mit Vakuum-Kleiderhüllen von DELSEY für knitterfreie Kleidung wie Unterwäsche oder Pullover. Dazu hinaus brauchen Sie nicht einmal ein Vakuumiergerät: legen Sie Ihre Kleidung einfach in die Hülle, rollen Sie sie auf, damit die Luft entweicht, und Sie haben ein superflaches Paket für Ihren Koffer.

Vergessen Sie nicht Ihre Wäschebeutel: einen Beutel für Schmutzwäsche, einen für nasse Badeanzüge – und einen Wäschesack kann man auch als Schuhbeutel verwenden!
 

Verstauen Sie Kleidung, die Sie gleich nach der Ankunft anziehen möchten, ganz oben oder in der Fronttasche. Vor allem bei Weichgepäckstücken haben Sie mit der Fronttasche schnellen Zugriff auf Ihre wichtigsten Reiseutensilien, ohne die gesamte Tasche öffnen zu müssen.

Nehmen Sie nur Dinge mit, die Sie brauchen. Schluss mit "Für den Fall des Falles"! Wir empfehlen Ihnen, die mitzunehmende Kleidung auszuwählen, und dann ein Drittel abzuziehen. Nehmen Sie weniger Unter- als Oberteile mit und stellen Sie Outfits für jeden Tag zusammen

Rollen Sie Ihre Sachen auf, um Falten zu vermeiden. Wir nennen dies die Maki-Technik. Am besten legen Sie mehrere Teile aufeinander und rollen sie dann auf, um noch weniger Knitterfalten zu bekommen.
 

Füllen Sie Ihren Koffer nur zu drei Vierteln, um ihn für die Hin- und Rückreise leicht packen zu können und noch genug Platz für Souvenirs zu haben. Sie können sogar einen faltbaren Shoppingbeutel mitnehmen

Verstauen Sie all Ihre Kabel im selben Beutel. Ebenso legen Sie Ihre elektronischen Geräte (Computer, Kamera, usw.) in einen leicht zugänglichen Beutel in den Kabinenkoffer, um Zeit bei der Sicherheitskontrolle zu sparen.
 

Nehmen Sie eine stets griffbereite Reiseapotheke mit. Oft nimmt man immer wieder dieselben Medikamente mit. Denken Sie daran, von Zeit zu Zeit die Ablaufdaten zu überprüfen!

Wählen Sie für Flugreisen einen ultraleichten Koffer: Sie können mehr Dinge mitnehmen, ohne das zulässige Maximalgewicht Ihrer Fluggesellschaft zu überschreiten. Sehen Sie sich unser Ultraleicht-Gepäck an.
 

Vergessen Sie nicht, sich vor der Abreise über das Wetter vor Ort zu informieren! Eine Windjacke oder zusätzliche leichte Kleidung sind manchmal am Zielort ganz praktisch.

Wählen Sie ein Gepäckstück mit optimierter Innenaufteilung aus. Um sich noch besser zurechtzufinden, denken Sie auch an Beutel in verschiedenen Farben. Dieses Jahr sind Sie Königin oder König der Organisation!
 

Ein frischer Duft beim Öffnen des Koffers ist immer wieder schön! Legen Sie ein Säckchen getrockneten Lavendel oder eine Duftseife hinein, damit Ihr Koffer gut riecht. Und damit immer alles sauber und hygienisch ist, empfehlen wir Ihnen einen Koffer mit herausnehmbarem und waschbarem Innenfutter, zum Beispiel SEGUR 2.0. Waschen Sie das Futter nach jeder Reise bei 30° C in der Maschine – fertig: Der Koffer ist innen wieder schön sauber!

Legen Sie schwere Gegenstände nach unten in den Koffer. Er steht dann senkrecht noch stabiler!
Verhindern Sie, dass Schönheits- und Pflegeprodukte unterwegs auslaufen: Entfernen Sie die Kappe oder den Deckel, verschließen Sie die Behälter mit Klebeband, und setzen Sie die Kappe oder den Deckel wieder auf.
 

Wenn Sie mit dem Flugzeug reisen und sich am Zielort keine Sorgen über mögliche Verspätungen Ihres Gepäcks machen möchten, sollten Sie Ihre Zieladresse auf einen Gepäckanhänger schreiben. Befestigen Sie außerdem eine Visitenkarte an der Kofferklappe. Und wenn Sie mit jemand Anderem verreisen, legen Sie einen Teil Ihrer Kleidung in dessen Koffer, sodass Sie im Falle von Verspätung oder Verlust immer noch ein paar Ihrer Lieblingskleidungsstücke tragen können!

Legen Sie Ihre Strandtücher als letztes hinein, um alles im Koffer schön zusammenzuhalten.